Skip to Content

TU Wien Fakultät für Informatik KBS Knowledge-Based Systems Group
Top-level Navigation: Current-level Navigation:

Path: KBS > staff > michael fink > Persönlich   forschung   Lehre   Lebenslauf  

Tools: Drucken


Michael Fink - Forschung

Generelle Forschungsinteressen:

  • Logik für Wissensrepräsentation und KI
  • Logische Programmierung und Nicht-monotones Schließen
  • Computationale Logik and Komplexität
  • Informationsintegration and Datenbanken
  • Intelligente Softwareagenten
  • Aktionssprachen und das Schließen über Aktionen

Neben anderen Projektaktivitäten (siehe unten) habe ich ein Projekt zum Inconsistency Management for Knowledge-Integration Systems geleitet. Das Projekt wurde vom Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefods (WWTF) im Rahmen der Ausschriebung zur Förderung der Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT Call 2008) finanziert.

Eine meiner frühen Arbeiten zu Uniformer Äquivalenz Logischer Programme unter Stabiler Modell Semantik ist kürzlich bei der 29ten Internationalen Konferenz für Logisches Programmieren (ICLP 2013) mit dem Test of Time Award für 10 Jahre ausgezeichnet worden. Bei der 24ten Internationalen Konferenz für Logisches Programmieren (ICLP 2008) ist meine Arbeit zu Äquivalenzen in der Antwortmengenprogammierung mittels Gegenmodelle in der Logik von Here-and-There als bester Beitrag (best paper) ausgezeichnet worden.

Das Thema meiner Dissertation mit dem Titel "Declarative Logic-Programming Components for Information Agents" ging aus der Arbeit an wissensbasierten Agenten für einen fortschrittlichen Informationszugang in unserem Projekt "Knowledge-Based Agents for Advanced Information Access" hervor. Das Projekt umfaßte die Erforschung verbesserter Methoden der Wissensrepräsentation basierend auf deklarativer logischer Programmierung, den Entwurf von Strategien zum Umgang mit unvollständiger bzw. inkonsistenter Information und die Untersuchung von Techniken zur Präferenzbehandlung. Für diese Arbeit wurde ich mit dem Heinz Zemanek Preis 2004 der Oesterreichischen Computer Gesellschaft ausgezeichnet.

Ich bin Mitglied der Association for the Advancement of Artificial Intelligence (AAAI) und der Österreichischen Gesellschaft für Artificial Intelligence.

Projekte

Wir suchen laufend Studenten, die im Rahmen eines Praktikums oder einer Diplomarbeit an unseren Projekten mitarbeiten wollen. Bei Interesse Details auf Anfrage.

Publikationen

Einige meiner Publikationen sind am DBLP Bibliographie Server eingetragen.
Eine andere unvollständige Liste von Publikationen und Vorträgen (seit 2002; nicht immer aktuell) wird dynamisch generiert von der Publikationsdatenbank der Fakultät für Informatik der Technischen Universität Wien zur Verfügung gestellt. Für eine vollständige (aber ebenso nicht immer aktuelle) Publikationsliste siehe (.ps.gz) oder (.pdf).

Die meisten Publikationen sind als postscript oder pdf Dateien vorhanden und online (oder auf Anfrage an email) zugänglich. Publikationen bis einschließ 2010 sind auch über mein Archiv zugreifbar.


email


Home / Kontakt / Webmaster / Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz: Inhaber der Website ist die Fakultät für Informatik an der Technischen Universität Wien, 1040 Wien. Die TU Wien distanziert sich von den Inhalten aller extern gelinkten Seiten und übernimmt diesbezüglich keine Haftung. / Disclaimer.